Via Glaralpina

Die Via Glaralpina ist mit kleinen Tafeln markiert

Die Via Glaralpina ist der neue Weitwanderweg im Glarnerland. Über rund 230 Kilometer und zirka 18'000 Höhenmeter Auf- und Abstieg führt sie in rund zwei Wochen um den ganzen Kanton Glarus. Über rot-weiss und blau-weiss markierte Wanderwege folgen Sie der Via Glaralpina und erleben die Schönheiten der Glarner Bergwelt. Der Weitwanderweg ist in 19 Etappen eingeteilt. An jedem Etappenort erwartet Sie ein Berghaus, eine Schutzhütte oder eine SAC-Hütte. 

Eine gute Vorbereitung ist wichtig. Studieren Sie die einzelnen Etappen und nehmen Sie eine aktuelle Wanderkarte mit auf den Weg. Eine Broschüre zur Via Glaralpina folgt. Der Weitwanderweg folgt dem offiziellen Wanderwegnetz und ist mit Etappentafeln und ab und an den "Via-Glaralpina"-Rhomben gekennzeichnet. 

Zur Ausrüstung gehts mittels untenstehendem Link. Ein Seidenschlafsack gehört in den Rucksack mit rein, ebenso wie genügend Verpflegung, warme Kleidung und Sonnenschutz. Das Wichtigste. Zum Geniessen.

Ausrüstungs-Liste

Hütten und Naturperlen auf der Via Glaralpina