Aktuell

Eröffnung Via Glaralpina

Am 6. Juli wird die Via Glaralpina eröffnet. Der neue Glarner Weitwanderweg verbindet über 20 Gipfel mit Hütten, Hotels und Gasthäusern und führt über 19 Etappen rund ums Glarnerland. Teils neue, weiss-blau-weiss markierte Wanderwege führen hinauf. Wir heissen alle Weitwanderlinge herzlich willkommen.

Via_Glaralpina_Etappen_01_bis_09

Via_Glaralpina_Etappen_10_bis_19

Erste Weitwanderlinge unterwegs

Auf der Website der Via Glaralpina gibts stets aktuelle Informationen zu bereits erwanderten Etappen oder der Entstehung des Glarner Weitwanderweges.

Glarner Wandertipps

Verschiedene schöne Rundwanderungen führen in die Glarner Höhen. So auch der Kärpf-Trek auf der Mettmen-Alp. Auch die geführten Wanderungen mit den Wanderleiterinnen und -leitern bieten schönste Naturerlebnisse.

Fridolinshütte SAC auf dem Normalweg erreichbar

Die "Südostschweiz" berichtet am 24. Juni über die überwachten Felssturzgebiete in Glarus Süd und nennt dabei auch das Gebiet des Ochsenstocks zuhinterst in Linthal. Dieser wird weiterhin überwacht, darum bleibt der Wanderweg Hinter Sand - Ober Sand – wie bereits letztes Jahr – gesperrt.

Die Erwähnung, dass der Weg zur Fridolinshütte SAC gesperrt sei, ist jedoch falsch. Die Fridolinshütte SAC ist auf dem Normalweg Hinter Sand – Tänntiwang – Fridolinshütte SAC erreichbar.

Sperrzone Hinter Sand_Ober Sand

Willkommen im Glarnerland

Im Glarnerland, mit seinen vielen schönen Wanderwegen, findet jeder das Passende. Für Gross und Klein gibts Wandertipps, auch die geführten Wanderungen mit Wanderleitern lassen Neues zu Flora, Fauna und Geschichte erfahren. Zudem lockt neu die Via Glaralpina um den ganzen Kanton Glarus. Auf Berg- und Alpinwanderwegen führt sie über 19 Etappen in schönste Naturwelten. Ein Meilenstein.

Weiter ist der Glarner Käsepass, der zu 12 Glarner Alpen führt, bereits erwanderbar.

Wir wünschen viel Freude in der Natur.